Archive

Erntedank

Der Tod hat nicht das letzte Wort

16. Sonntag nach Trinitais – 27. September 2020

Liebe Gemeinde!

Wind kannst du nicht sehen, so beginnt ein Kirchenlied. Spüren kann man ihn auf jeden Fall: Mit einem entsprechend großen Drachen und starkem Wind hat mein Mann vor einigen Jahren einen Flug erlebt und wurde einige Meter fortgetragen. Den Heiligen Geist stelle ich mir so vor: Als Getragenwerden, als Kraft, die mich aufhebt und trägt.

Weiterlesen

Meine Wege – Frieden und Geborgenheit – für mich

Gottesdienst vom Sonntag, 30. August 2020 (12. Sonntag nach Trinitatis)

Pfarrer Sebastian Roos (Würtingen / Bleichstetten)

Friedensbilder – Friedensbildung

Gottesdienst vom Sonntag, 23. August 2020 (11. Sonntag nach Trinitatis)

Pfarrerin Katja Pfitzer (Upfingen / Sirchingen)

Das Kreuz mit dem Frieden

Gottesdienst vom Sonntag, 16. August 2020 (Israelsonntag, 10. Sonntag nach Trinitatis)

Pfarrer Sebastian Schmauder, Holzelfingen / Ohnastetten

7. Sonntag nach Trinitatis

Liebe Gemeinde,

Plötzlich steht der unerwartete Besucher da. Niemand wusste, dass er kommt. In der Nähe des heutigen Hebron in Israel, im Hain Mamre, vor vielen tausend Jahren, springt Abraham auf und läuft drei Fremden entgegen. Sirchingen, 1. Januar 2020: Ein Gottesdienstbesucher sieht einen Fremden über die Straße irren und geht ihm nach.

Weiterlesen

5. Sonntag nach Trinitatis

Liebe Gemeinde,

Vor einigen Jahren war ich zu Beginn der Sommerferien mit der Metzinger Kirchengemeinde auf dem Roßfeld zum Klettern. Wir zogen mit einer Gruppe eifriger Acht- bis Zehnjähriger los, und nach einer kurzen Einweisung kletterten die Kinder alle ohne Angst oder Zögern am Felsen.

Weiterlesen

4. Sonntag nach Trinitatis

Gottesdienst für Sonntag, 5. Juli 2020

Predigt und Liturgie: Pfarrer Martin Dürr

3. Sonntag nach Trinitatis

Liebe Gemeinde,

Neulich fiel mir zufällig ein Tuch in Regenbogenfarben in die Hände. Es stammt von den Ostermärschen, an die ich mich dunkel erinnern kann, mit Schal, Gummistiefeln an der Hand von Mutter oder Vater neben dem Kinderwagen mit einem meiner Geschwister hergehend.

Weiterlesen

2. Sonntag nach Trinitatis

Liebe Gemeinde!

Die Geschichte von den beiden verlorenen Söhnen ist eine meiner Lieblingsgeschichten. Der Vater, der seinem Sohn mit weit geöffneten Armen entgegeneilt – das ist für mich ein besonders berührender Moment, ein tröstliches Bild. Besonders jetzt, da uns wahrscheinlich allen das selbstverständliche und alltägliche Berühren und Berührtwerden bei Begrüßung und Verabschiedung fehlt. Auf dem Liedblatt habe ich ein Bild abgedruckt, das den Moment zeigt, bevor der Vater seinen Sohn in die Arme schließt. Für mich passen Bild und Geschichte zu unserem heutigen Predigttext und dem Ruf Jesu, seiner Einladung: Kommt her zu mir! Ich will euch abnehmen, was euch belastet.

Weiterlesen